Aktuelles-Lokal

Viele aufreibende Wochen Wahlkampf liegen hinter mir. Ich habe Plakate aufgehangen, mit den Menschen auf der Straße diskutiert, Parteizeitungen, Flyer, Giveaways, Brezeltüten verteilt und an unzähligen Haustüren geklingelt. Ich habe für die SPD, für den Bürgermeisterkandidaten, für den Landratskandidaten und letztendlich für mich gekämpft, dass unsere Vorstellungen für Recklinghausen die Menschen vor Ort erreichen. Leider konnten wir/ich keine Mehrheiten erzielen, dass ist dann doch frustrierend, aber so ist Kommunalpolitik vor Ort. Trotzdem haben wir gerade in der Stichwahl nochmal alles gegeben und doch den Sieg um 1% (Rund 1500 Stimmen) verfehlt. Das tut mir besonders für Michael Hübner leid, der an seine physischen Genzen gegangen ist. Besonders die Grünen haben es uns nicht einfach gemacht. Der SPD, nimmt der Wähler, die Kompetenz der „grünen“ Themen nicht ab. Daran müssen wir in den nächsten Jahren besonders arbeiten.
Und nun: Ärmel hochkrempeln und anpacken! Denn auch in der Opposition gibt es allerhand zu tun. Der nächste Wahlkampf ist in einem Jahr, dann wird eine neue Bundesregierung gewählt. Mit einem starken SPD Kanzlerkandidaten Olaf Scholz und hier bei uns mit Frank Schwabe. 

 

Heute sind wir zum letzten Mal im Kommunalwahlkampf 2020 in der schönen Recklinghäuser Innenstadt. Morgen ist die Stichwahl und der neue Landrat wird hoffentlich von der SPD gestellt. Mit Michael Hübner steht dann wieder ein kompetenter und innovativer Mann an der Spitze des Kreis Recklinghausen.

 

Heute morgen habe ich mit unserem Landratskandidaten Michael Hübner 300 Frühstücksbrezeln am Berufsschulzentrum „Campus Vest“ verteilt. Dazu gab es noch Kino Freikarten für den Film „Tenet“. Danke an den fleißigen Helferinnen: Anna, Alex, Ayse, Elvira und Karin.